Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
10.12.2018

Tempel Marathon

Der Verein der Freunde der GLYPTOTHEK ETSDORF OBERPFALZ e.V. organisiert in Etsdorf am 3. Oktober 2011 den ersten TEMPEL MARATHON und ein anschließendes bayrisch-griechisches Freundschaftsfest. Alles über Teilnahme oder Besuch hier

Vergrössern

Mit dem ersten TEMPEL MARATHON am 3.10.2011 und einem anschließenden bayrisch-griechischen Freundschaftsfest möchten wir in dem 450 Einwohner zählenden oberpfälzer Dorf ein Zeichen setzen gegen die momentan vorwiegend negativen Griechenlandstimmen. Die Bewirtung im TEMPEL MUSEUM wird gespendet von den vier griechischen Lokalen aus Amberg. Zwei Amberger Vereine - Philia e.V. und Hellas e.V. werden uns beim Beiprogramm unterstützen. Ein griechischer Musiker wird live spielen und wir hoffen damit das Thema Griechenland positiv ins Blickfeld zu rücken. Die ärztliche Versorgung des Laufes betreut der aus Griechenland stammende Chefarzt am Klinikum Amberg Dr. Joannis Rafailidis.

Von der griechischen Kulturstiftung in Berlin erhielten wir eine Ausstellung mit 12 Tafeln zum Thema "Marathonlauf", die wir schon am 11.9.2011 um 11 Uhr eröffnen werden.

Wäre schön wenn Sie den Link zum Lauf weiterleiten könnten und evtl. im Vorfeld über den Lauf berichten würden.

Der Erlös des Benefizlaufes ist für den Unterhalt des TEMPEL MUSEUMS und für den Bau der GLYPTOTHEK Etsdorf bestimmt.
 
Ausstellung im Tempel Museum Etsdorf
"Der Ursprung des Marathonlaufes" Informationen und Hintergründe zum 2500 Jahrestag der Schlacht von Marathon.
Ausstellungseröffnung am Sonntag 11.9.2011, 11 Uhr
Ausstellungsdauer

Die Ausstellung mit 12 Übersichtstafeln stammt von der griechischen Kulturstiftung Berlin und begleitet den Tempel Marathon am 3.10.2011
 
TEMPEL MARATHON
Marathonlauf für 2500 Jahre Demokratie
Bayerisch-griechischer Kulturmarathon am 3. Oktober in Etsdorf
www.tempel-marathon.de

Etsdorf, LANDKREIS Amberg-Sulzbach. Mit einem Marathonlauf wird der 2500. Jahrestag der Schlacht im altgriechischen Marathon gefeiert, in Etsdorf, Gemeinde Freudenberg.


Dieser bayerisch-griechische Kultur-Marathon findet am 3. Oktober statt und erinnert auch an die erste Volksherrschaft in Athen.
Der Start ist in der Viererstaffel, über die Halbmarathon- oder die komplette Marathon-Distanz möglich.
 
Der Lauf steht unter den Schirmherrschaften von:
- Herr Dr. Florian S. Knauß, Sammlungsleiter Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München
- Landrat Richard Reisinger, Landkreis Amberg-Sulzbach
- Bgm. Norbert Probst, Gemeinde Freudenberg
 
Begleitausstellung im TEMPEL MUSEUM (für alle Besucher/Läufer frei) "Der Ursprung des Marathonlaufes" von der griechischen Kulturstiftung Berlin.
Eröffnung ist schon am 11.9.2011, 10.30 Uhr (ein Tag vor dem 2500. Jahrestag der Schlacht von Marathon)
 
Um das Jahr 500 vor Christus gab es im hellenischen Athen die erste direkt vom Volk gewählte „Demokratie“. In der entscheidenden Schlacht von Marathon im Jahr 490 v. Chr. bewährte sich das unterlegene Heer der Athener. Durch diesen Sieg gegenüber der persischen Übermacht bewahrten sie ihre Freiheit und schufen eine neue Regierungsform: die Volksherrschaft.

  
Die Etsdorfer Projekte Glyptothek und Tempel Museum nehmen Bezug auf dieses für die abendländische Kultur in Politik, Kunst, Architektur und Philosophie so wichtige Ereignis. Und nun auch mit dem ersten Tempel Marathon, der in den Folgejahren jährlich zum Tag der deutschen Einheit stattfinden wird.
 
Es gilt hier die reguläre Sportordnung, die sich der Deutsche Leichtathletik Verband gegeben hat. Die Wettkampfleitung haben der Sportverein Etsdorf e.V., der Verein der Freunde der Glyptothek Etsdorf e.V. und die Wechselszene Sportpromotion

 
Beginn ist am 3. Oktober um 10.00 Uhr. Gestartet wird auf dem Baugelände der Glyptothek Etsdorf, des zukünftigen Symbols für 2500 Jahre Demokratie.
Gelaufen werden Marathon, Halbmarathon und Vierer-Staffel. Das Ziel, wo anschließend ein bayerisch-griechisches Freundschaftsfest stattfindet, ist im Tempel Museum, Rangersgaß 21.

 
Die Strecke ist ein Rundkurs von 10,5 Kilometern Länge. Sie verläuft leicht selektiv auf asphaltierten beziehungsweise auch auf gut befestigten Flurwegen. Die Strecke ist ausgeschildert und markiert. An öffentlichen Verkehrswegen oder Kreuzungen werden Sicherheitskräfte den Weg weisen.
An den zwei Verpflegungsstellen gibt es Wasser, Iso, Cola, Bananen, Gel und Riegel. Im Ziel erwartet die Teilnehmer ein reichhaltiges Sportlerbuffet.

 
Startgebühren: je nach Meldungsdatum für den Marathon 25, 30 oder 35 Euro, für den Halbmarathon 15, 17 oder 20 Euro, Vierer-Staffel (Gesamt) 25, 30 oder 35 Euro.

 

Meldeschluss ist der 30. September. Nachmeldungen werden mit einer Nachmeldegebühr von zehn Euro entgegengenommen.
In der Organisationsgebühr sind enthalten: Startertüte mit Startnummer/Starterunterlagen, Streckenplan, Kleider-/Gepäckabgabe am Marathontag, die Verpflegung auf der Strecke, Sportlerbuffet im Ziel, Erinnerungs- Medaille aus Beton für Sieger 1 bis 3, medizinische Versorgung, Physiotherapie nach dem Lauf, Duschmöglichkeit, Bereitstellung Urkunden und Ergebnislisten im Internet, Besichtigung des Tempel Museums in Etsdorf. Die Sieger (mit Foto) und alle beteiligten Läufer, werden in Zukunft jedes Jahr auf einer Tafel auf dem Grundstück der Glyptothek verewigt.

 
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist es, ausreichend trainiert zu haben und körperlich gesund zu sein. Die Läufer/innen versichern, dass sie sich vorab einem ärztlichen Gesundheitscheck unterzogen haben. Sie versichern ferner, dass sie keine Dopingmittel (Infos unter www.nada-bonn.de) einnehmen und dass sie ihre Startnummer an keine andere Person weitergeben werden.

 
Teilnahmeberechtigung: Jahrgang 1993 und älter (Staffel Jahrgang 1995 und älter). Klasseneinteilung: Marathon und Halbmarathon Gesamt und Altersklassen Männer/Frauen (getrennte Wertung), Altersklassenwertung Vierer-Staffel gemischt. Kategorien: Marathon über 42,2 Kilometer, Halbmarathon über 21,1 Kilometer, Staffel 4 mal 10,5 Kilometer: vier Läufer (auch gemischt möglich). Die Staffel-Läufer übergeben nach 10,5 Kilometern dem Staffelpartner Startnummer und Zeitchip (Staffelholz). Abholung Startunterlagen: Sonntag, 3.10., von 8.30 bis 9.45 Uhr am Tempel Museum, 92272 Etsdorf, Rangersgaß 21. Wettkampfbesprechung: Die Teilnahme ist Pflicht – um 9.45 Uhr auf dem Startgelände. Siegerehrung ist gegen 15.00 oder 15.30 Uhr im Tempel Museum in Etsdorf. Das Zeitlimit beträgt für alle Teilnehmer 5,5 Stunden.
 
Veranstalter: Sportverein Etsdorf e.V.
Verein der Freunde der Glyptothek Etsdorf e.V.
Wechselszene Sportpromotion
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
➜ www.tempel-marathon.de
➜ www.glyptothek-etsdorf.de
➜ www.tempel-museum.de
 
Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen.
Zu einem Besuch im Tempel Museum sind Sie herzlich eingeladen.
 
Mit sportlich/kulturellen Grüßen
Wilhelm Koch
 ....................................................
TEMPEL MUSEUM Etsdorf
Verein der Freunde der GLYPTOTHEK ETSDORF OBERPFALZ e.V.
Wilhelm Koch
(Künstler, Initiator, erster Vorstand)
Rangersgaß 24
92272 Etsdorf
T. 0172 9645228
F. 09621 33327
koch@tempel-museum.de
www.tempel-museum.de
...................................................

 

 

 

 


10.08.11

Drucken        Hoch