Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
26.04.2018

Το όπλο της ενέργειας

Το δεύτερο μέρος της ανάλυσης για τον υπόγειο παγκόσμιο πόλεμο - με αναφορά στις υπερεθνικές εταιρείες, στο μονοπωλιακό καπιταλισμό, στην παγκοσμιοποίηση, στον κρατικό καπιταλισμό, στην Gazprom, στη Ρωσία, στην Ελλάδα και στη ΔΕΠΑ

Moldawien als Unruherd Europas

Eine soziologische Befragung, die im November dieses Jahres vom Institut für Öffentliche Politik durchgeführt wurde, hat ergeben, dass bei einer Wahl zwischen der Integration in der Europäischen Union und der Integration in der Zollunion (zwischen Russland, Kasachstan und Weißrussland) 22,5 Prozent der Befragten die Zollunion wählen und nur 16,1 Prozent die europäische Union vorziehen würden

“Hilfspaket” über 17 Milliarden für Zwergstaat Zypern

Ist Zypern ein Schwarzgeld-Paradies für Russen, obwohl die russischen Oligarchen, die Russland ausgeraubt haben, keine Russen sind, weil sie keine Nationalität haben? Oder geht es hier um eine künstlich herbeigeführte Krise, deren Zweck die Enteignung der zypriotischen Energiequellen ist?

Putin entschließt sich, endlich der Führer der amerikanischen "Achse des Bösen" zu sein

Hauptergebnis des Jahres 2012 war die Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten, deren Gipfel wir gerade in den letzten Tagen des Jahres gesehen haben. Dies ist ein historisches Ereignis, das nicht nur das Jahr 2012, sondern die ganze Ära Putin umfasst

Amtlich: UN plante Genozid in Mali, Frankreich führt ihn aus

Wer dachte schon, der Kolonialismus war mal. Nein, der Kolonialismus ist noch, lebendiger und brutaler denn je. Wenn es um die Ausbeutung fremder Schätze bzw. wichtiger Rohstoffe und um strategische Positionen geht, dann kennen die "zivilisierten" Länder wie Frankreich nichts. Und was sagt die UNO dazu?: "UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die militärische Unterstützung für die Regierung im westafrikanischen Mali begrüßt"

Kolonialkriege des Westens: Nun kommt Mali an die Reihe

Im Zuge der Rekolonisierung Afrikas sind nun Truppen Frankreichs und, wie Le Figaro meldet, Deutschlands nach Mali verfrachtet worden. Frankreich hält Westafrika ohnehin für seinen Besitz und hat dort seine Truppen nie vollständig abgezogen

Die talmudische Weltregierung

Es ist wichtig zu wissen, nach welchem Plan die Juden vorgehen und wer da ihre Helfershelfer sind. Dabei sollte man nicht die Juden und ihre Helfer hassen, das wäre kein Ausweg. Der Ausweg ist, ihr Paradigma zu verlassen, sich von ihren Medien, Moden, Denknormen, Banken, Kriegen abwenden (Wolke)

Sie sehen Artikel 183 bis 189 von 448

< Vorherige  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  Nächste >

      Hoch